3. Afrafest

1655 - 2020: 365 Jahre Afra – Verlobter Tag in Soisdorf

Herzliche Einladung an alle zu einer Andacht vor der Kirche mit anschließender Gräbersegnung am Freitag, 07.08.2020 um 10.00 Uhr.

Wir wollen auch in diesem Jahr die Tradition, die gleichzeitig auch unsere Verpflichtung ist, aufrechterhalten und der Heiligen Afra gedenken - wie es seit Jahrhunderten schon unsere Vorfahren getan haben.

Leider ist es auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich, das Afrafest in unserer Heimatkirche St. Bernhard mit einem feierlichen Gottesdienst zu begehen. Deshalb wollen wir, bei trockenem Wetter, eine Andacht mit Gräbersegnung im Außenbereich und am Friedhof halten.

Wir bitten höflich darum, die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Das bedeutet auch, dass, um auf mögliche Infektionsketten reagieren zu können, alle Teilnehmer mit Namen, Adresse und Telefonnummer in eine Anwesenheitsliste eingetragen werden müssen. Wer die Möglichkeit hat, kann diese Angaben bereits auf einem Zettel mitbringen.

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme. Bei strömendem Regen fällt die Andacht aus.

Heimat- und Geschichtsberein Soisdorf e.V. und Frauengemeinschaft Soisdorf/Treischfeld

 

 365 Jahre Afra – Verlobter Tag in Soisdorf (1655 - 2020)

Andacht vor der Kirche mit anschließender Gräbersegnung am Freitag, 07.08.2020 um 10.00 Uhr.

56 Gläubige konnten der Heimat- und Geschichtsverein Soisdorf e.V. und die Frauengemeinschaft Soisdorf/Treischfeld zur diesjährigen Andacht anlässlich des Verlobten Tages begrüßen. Leider war es auf Grund der derzeitigen Situation nicht möglich, das Afrafest in der Kirche St. Bernhard mit einem feierlichen Gottesdienst zu begehen. Nach einer kurzen Einleitung wurde die Andacht zu Ehren der heiligen Afra unter Einhaltung der üblichen Corona-Hygiene- und Abstandsregeln gehalten. Die große Afralitanei konnte nur gebetet, und nicht wie üblich, gesungen werden. Im Rahmen der Andacht wurde auch der Toten gedacht, die auf dem historischen Wehrfriedhof in Soisdorf bestattet wurden. Jeder konnte ganz persönlich mit einem kleinen Buchsbaumzweig das Grab seiner Angehörigen mit Weihwasser segnen. Im Anschluß an die Andacht nutzten einige die Möglichkeit, den Feiertag mit einem kleinen Frühschoppen in der Gaststätte Zum Goldenen Stern fortzusetzen. Alle hoffen, dass im nächsten Jahr das Afrafest wieder mit einem Gottesdienst gefeiert werden kann. Herzlichen Dank an alle, die die Andacht vorbereitet und durchgeführt haben. Dank auch an alle Soisdorfer und Treischfelder sowie alle ehemaligen Soisdorfer, die mit ihrer Teilnahme an der Afra-Andacht ihren christlichen Glauben bezeugt haben.